Sanierung unter Denkmalschutz

Sanierung unter Denkmalschutz

Das ehemalige stiftliche Hofgericht Klosterneuburg wurde im 16.Jahrhundert auf dem Areal der Babenberger Burg erbaut. Jahrzehntelang stand das Gebäude in bester Klosterneuburger Lage leer und verharrte im Dornröschen Schlaf. Ein Wiener Bauherr hat es generalsaniert und in ein betreutes Wohnen umgebaut. Die Sanierung unter Denkmalschutz der Kastenstockfenster & Innentüren war unter unserer Verantwortung.

Gebäude seit Jahrzehnten vernachlässigt

Die alten Kastenstockfenster waren in einem erbärmlichen Zustand, die Tischler waren aber von der Grundsubstanz begeistert. Die Dimensionen sind zart und dennoch verfügen die Fenster über einen guten Schallschutz und Wärmedämmung. Das Denkmalamt hatte ein waches Auge auf alle Sanierungs-Schritte und Aktivitäten und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Bau-Tischler haben alles sehr behutsam gemacht und nicht „zu Tode“ renoviert.
Fotos von work in progress gibt´s am Blog.

Planung & Umsetzung: Martin Eckhardt | Tischlerei Ecker