Wohlfühlambiente in der Demenzstation

Eine neue Demenzstation für das Pflegezentrum Raiding

Innerhalb des Pflegezentrums Raiding gibt es seit November 2017 einen eigenen Bereich für demenzkranke Menschen. Damit sowohl für die Bewohner, wie auch das Pflegepersonal, der Alltag möglichst angenehm und abwechslungsreich bleibt, haben wir für mobile Menschen die Möglichkeit geschaffen innerhalb des Wohnbereiches der Demenzstation zu wandern. Die gesamte Planung haben wir danach ausgerichtet, dass ein Rundkurs durch den ganzen Bereich auch genügend Abwechslung dafür bietet.

Demenzstation Raiding

Wohlfühlambiente

Durch die vertrauensvolle Übertragung der Aufgabe mit wenigen Einschränkungen oder anderen, als den notwendigen Auflagen, konnten wir uneingeschränkt ein Konzept erarbeiten, dass mit dem Bauherren nur noch in Nuancen verfeinert werden musste.

So gibt es auf dem Weg durch die Demenzstation ein paar spannende Highlights zu erkunden.

Gleich beim Eingang gibt es zB. einen kleinen Birkenwald, um ein bisschen Natur in den Bereich zu holen. Ein wunderschönes und pflegeleichtes Aquarium, ist so aufgestelltdass es sehr zentral von allen gut wahrgenommen werden kann und auch Rollstuhlfahrer alles gut beobachten können.
Eine Bücher-Ecke mit Büchern aus vergangenen Tagen und einem alten, sehr bequemen Kanadier, soll ganz unkompliziert zum Lesen oder Anschauen einladen.

Demenzstation Raiding

Es gibt viele Möglichkeiten sich alleine oder mit Besuchern hinzusetzen. Daneben gibt es immer eine Abstellmöglichkeit für Getränke, da auf die Versorgung mit Flüssigkeit besonders geachtet werden muss. Jeder Sitzbereich ist anders, das Sitzgefühl immer unterschiedlich und damit abwechslungsreich und anregend. Es besteht immer die Möglichkeit zu zwei fixen Plätzen noch einen oder zwei Rollstühle dazu stellen zu können ohne den Durchgang oder die Durchfahrt zu behindern.
Auf eine, für ältere Menschen höhere und damit angenehmere Sitzhöhe wurde besonderes Augenmerk gelegt. Auch die Bezugsstoffe waren nur unter dem Inkontinenzthema auswählbar, was die Möglichkeiten ebenfalls sehr limitiert.

Demenzstation Raiding

Demenzstation Raiding

Es gibt eine kleine Küche in der theoretisch – je nach Stadium der Bewohner – gemeinsam gekocht und gebacken werden kann. Aber in den meisten Fällen wird das Essen gebracht. Gegessen wird gemeinsam an einer langen Tafel mit unterschiedlichen Stühlen. Das ist ganz bewusst so gemacht, um die Wiedererkennung des eigenen Platzes zu fördern.

Demenzstation Raiding

Vintage Möbel, Retro Chic

Eine alte Kredenz, ein kleines Sideboard aus den 50erJahren, eine antike Pendeluhr, eine Stehlampe aus den 60er Jahren, vermitteln Vertrautheit. Alle Teile haben wir in mühevoller Kleinarbeit gesucht, gefunden, bewusst ausgewählt und sanft renoviert. Die Sammlung an neuen und alten Tellern an der zentralen Wand des Wohnbereichs bringt ein bisschen Farbe, Leben und Abwechslung in den Aufenthaltsraum.
Manche Patienten sind mit solchen Elementen groß geworden und verbinden damit Positives.

Demenzstation Raiding

Demenzstation Raiding

Für die nächtlichen Wanderer muss es eine 24h Beleuchtung geben. Mit der LED-Lichtwand haben wir ein eigenes Gestaltungselement geschaffen, dass diese Notwendigkeit elegant integriert. Ein großer Raumteiler erlaubt Durchblicke, trennt aber dezent die Bereiche Küche/Essen und das Wohnzimmer. Eine abgehängte Decke sorgt im Wohnzimmer Bereich für gedämpfte Akustik.

Demenzstation Raiding
Bei der Auswahl der Farben wurde bewusst auf beruhigendes, ausgleichendes Grün in all seinen Schattierungen gesetzt. Im Bereich der Pflegeleitung und dem Schwesternzimmer sorgt eine gepolsterte Nische mit einer Mooswand für gutes Raumklima und angenehme Akustik. Die Auswahl der Bilder erfolgte ganz gezielt mit dem Fokus auf positiv besetzte Motive aus der Natur und Tiere. Und eine moderne Variante des Setzkastens implementiert die Möglichkeit spielerisch Dinge zu verändern.

Link zum Pflegezentrum Raiding hier.

Link zum Aquarium hier.