Sanierung unter Denkmalschutz Wien

Sanierung Denkmalschutz

Fertig ist sie, die Baustelle in einer der schönsten Gegenden in der Nähe des Belvedere in Wien.
Viele Monate war das Haus eingerüstet, die Besitzer und die anderen Bewohner mit Dreck und Lärm konfrontiert. Aber das werden sie bald vergessen haben. Am Ende zählt, was bleibt: eine solide Sanierung nicht nur, aber auch der Kastenfenster und der wunderschönen, historischen Flügeltüren. Alles sauber überarbeitet, mit Dichtungen versehen, damit besserer Schallschutz gegeben ist und mit Holzmalerei aufwendig beschichtet. Eine Technik, die kaum mehr angewendet wird, weil sie sehr aufwendig ist. Über die frisch gestrichene Oberfläche wird mit dem Pinsel natürlich fachmännisch eine Holzmaserung gemalt.

Kastenfenster sind ja kleine Wunderwerke.
Sie halten Wärme im Winter drinnen und im Sommer draußen und verfügen durch den Luftpolster schon über einen guten Schallschutz. Mit Dichtungen versehen sogar über einen hervorragenden Schallschutz.

Die Vorzüge von Kastenfenster sind einfach grandios. Sie müssen nur gut in Schuss sein.

Oder wieder gemacht werden.